Das Ersatzmitglied im Betriebsrat
Grundlagen zur Gremiumsarbeit

Auch Ersatzmitglieder müssen im Fall des Falles die vielfältigen Aufgaben ordentlicher Gremiumsmitglieder beherrschen. Deshalb sind auch für sie grundlegende Kenntnisse der Rechte und Pflichten sowie der Arbeitsweise des Betriebsrats notwendig.

Sie erhalten einen ersten Überblick über die rechtlichen Grundlagen der Betriebsratsarbeit. Wie kommen Beschlüsse zustande, welche Aufgaben haben Sie in sozialen, personellen und wirtschaftlichen Angelegenheiten, was müssen Sie als Nachrücker unbedingt beachten? Das Seminar bietet alle wichtigen Grundlagen, damit Sie Ihre Tätigkeit als Ersatzmitglied rechtssicher und kompetent wahrnehmen können.

Seminarschwerpunkte

1. Die rechtliche Stellung von Ersatzmitgliedern

Schutz der Amtsausübung;
Kündigungsschutz von Ersatzmitgliedern;
Versetzungsbefugnis;
Rechtsstellung während des Vertretungsfalls

2. Das Nachrückverfahren

Rechtliche Voraussetzungen;
Reihenfolge des Nachrückens;
Verhinderung mehrerer Mitglieder;
Die Geschlechterquote;
Verhältniswahl, Mehrheitswahl

3. Die Betriebsratssitzung

Einladung;
Tagungsordnung;
Wirksame Beschlussfassung;
Protokoll

4. Die Beteiligungsrechte des Betriebsrats

Von Information bis Mitbestimmung

5. Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten

Betriebsordnung;
Arbeitszeit;
Entgelte und Tarif

6.Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten

Einstellung, Gruppierung, Versetzung;
Beteiligung in wirtschaftlichen Angelegenheiten

IHR+

  • Sie lernen die notwendigen Grundlagen des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts kennen.
  • Sie verstehen das Nachrückverfahren und kennen die Grundlagen der Betriebsratssitzung.
  • Sie wissen, was Mitbestimmung in sozialen, personellen und wirtschaftlichen Angelegenheiten bedeutet.

TERMINE

PREISE

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.