Erzwingbare Mitbestimmung
Durchsetzung von Mitbestimmungsrechten, Einigungsstelle und gerichtliches Beschlussverfahren

Leider finden Arbeitgeber und Betriebsrat bei Streitfällen nicht immer einen Kompromiss. Oft enden Konflikte vor der Einigungsstelle, manchmal vor Gericht. Was muss der Betriebsrat wissen, was ist zu tun?

Das Seminar zeigt Ihnen die Besonderheiten von Einigungsstellen- und Gerichtsverfahren. Innerhalb des Seminares spielen Sie ein komplettes Einigungsstellenverfahren durch. So werden Sie Schritt für Schritt mit allen wichtigen Abläufen vertraut gemacht. Sie lernen, welche Chancen und Risiken die Einschaltung der Einigungsstelle oder ein gerichtlicher Prozess bringen können.

Seminarschwerpunkte

1. Die Einigungsstelle und ihre Funktion

Scheitern der Verhandlungen mit dem Arbeitgeber;
Betriebsratsbeschluss zur Anrufung;
Bestellung des Vorsitzenden und der Beisitzer;
Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten;
Aufstellung eines Sozialplanes bei Betriebsänderungen

2. Wichtige Fälle des freiwilligen Einigungsstellenverfahrens

Mitbestimmung bei Kündigungen;
Fragen der Beschäftigungssicherung

3. Durchsetzung einer Betriebsvereinbarung durch die Einigungsstelle

Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung auf die Verhandlung;
Taktisches Vorgehen des Betriebsrats;
Gesprächsführung und Argumentationsstrategien des BR

4. Kosten der Einigungsstelle

Kostenübernahme durch den Arbeitgeber;
Honorar für den Vorsitzenden und externe Beisitzer;
Beisitzerplatzgestaltung

5. Verfahren und Umsetzung
6. Arbeitsgerichtsverfahren

IHR+

  • Rechtliche Möglichkeiten kennenlernen und ausschöpfen.
  • Streitfälle rechtssicher handhaben.

TERMINE

PREISE

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.