Vertiefung und Kompetenzerweiterung

Im Mittelpunkt des Aufbauseminars zur Schwerbehindertenvertretung (SBV) stehen grundlegende Fragen zu den speziellen Rechten behinderter Arbeitnehmer.

Vom Benachteiligungsverbot über den Zusatzurlaub bis hin zum besonderen Kündigungsschutz werden alle wichtigen Themen behandelt. Zudem lernen Sie, welche externen Leistungen zur Arbeitsplatzerhaltung und beruflichen Wiedereingliederung verfügbar sind und wo Sie diese beantragen. Anhand einer beispielhaften Integrationsvereinbarung erfahren Sie, wie Sie Chancengleichheit für alle Beschäftigten in Ihrem Betrieb herstellen können sowie die berufliche Ausgrenzung behinderter Menschen effizient verhindern.

Die in diesem Seminar vermittelten Grundkenntnisse sind für Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX n.F (seit 01.01.2018) erforderlich. Es besteht daher ein Anspruch auf Befreiung von der beruflichen Tätigkeit ohne Minderung der Vergütung. Der Arbeitgeber hat gemäß § 179 Abs. 8 SGB IX n.F. außerdem die Kosten der Schulung zu tragen. Für Betriebsratsmitglieder ergibt sich der Schulungsanspruch aus § 37 Abs. 6 BetrVG iVm. § 40 BetrVG.

Seminarschwerpunkte

1. Die Rechte schwerbehinderter Arbeitnehmer

Verbot von Benachteiligungen;
Der leidensgerechte Arbeitsplatz;
Recht auf Beschäftigung in Teilzeit;
Ablehnung von Mehrarbeit;
Zusatzurlaub für Schwerbehinderte;
Teilnahmerecht an der BR-Sitzung;
Zusammenarbeit mit dem BR

2. Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung bei personellen Maßnahmen

Einsichtsrecht in Bewerbungsunterlagen;
Teilnahmerecht an Vorstellungsgesprächen;
Versetzungen und Aufhebungsverträge;
Besonderer Kündigungsschutz

3. Rechte: einfordern und durchsetzen

Entscheidungen aussetzen;
Das Bußgeldverfahren;
Der Gang zum Gericht

4. Integration und Teilhabe

Rehabilitationsträger und Zuständigkeiten;
Besondere Leistungen nach dem SGB IX im Überblick;
Das Angebot an finanziellen Hilfen und Beratung;
Leistungen zur beruflichen Rehabilitation/leidensgerechten Arbeitsplatzgestaltung;
Integrationsvereinbarungen in der Praxis

5. Besonderer Kündigungsschutz schwerbehinderter Arbeitnehmer

Die Rolle des Integrationsamts;
Verfahren bei Kündigung;
Einflussnahme des Integrationsamts;
Mitwirkungsmöglichkeiten des BRs/der SBV

Ihr+

  • Beteiligungsmöglichkeiten erkennen und nutzen.
  • Rechte: schützen und durchsetzen.

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.085,00 €
für den 2. Teilnehmer aus demselben Betrieb: 1.035,00 €
für den 3. Teilnehmer aus demselben Betrieb: 985,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines Betriebsratsgremiums zu einem Termin und zzgl. MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Bevorstehende Termine:

[shariff]