Plant For The Planet: Mit der Trillion-Tree-Campaign eine Billion Bäume pflanzen

Die Kli­ma­kri­se ist heu­te all­ge­gen­wär­tig. Auch in Deutsch­land bekom­men wir die star­ken Ver­än­de­run­gen, die durch eine zu hohe CO2-Belas­tung der Atmo­sphä­re erzeugt wer­den, durch Hit­ze­wel­len, Dür­ren oder ande­rer­seits hef­ti­gen Nie­der­schlä­gen immer häu­fi­ger am eige­nen Leib zu spü­ren. Es ist ein glo­ba­les The­ma, das alle Bewoh­ner der Erde betrifft.

Die Kin­der- und Jugend­in­itia­ti­ve Plant-for-the-Pla­net hat sich zum Ziel gemacht, die­sen gra­vie­ren­den Ver­än­de­run­gen welt­weit durch das Pflan­zen von Bäu­men ent­schlos­sen ent­ge­gen zu tre­ten.

Ihre Visi­on: Mit der Tril­li­on Tree Cam­pai­gn 1.000 Mil­li­ar­den Bäu­me zu pflan­zen, um die Erde um 1°C abzu­küh­len.

Plant-for-the-Pla­net ermög­licht es über die Kam­pa­gnen­sei­te Tril­li­on Tree Cam­pai­gn, sich an unter­schied­li­chen Baum­pflanz-Pro­jek­ten auf der gan­zen Welt zu betei­li­gen und somit dazu bei­zu­tra­gen, das Kli­ma zu schüt­zen und Gutes zu tun.

Die ibp.Akademie steht eben­falls hin­ter die­sem Ziel und unter­stützt die Pflan­zung von Bäu­men mit den Eden Refo­re­sta­ti­on Pro­jects, mit denen über 1.200.000 Bäu­me in Indo­ne­si­en, Hai­ti, Mada­gas­kar und Mozam­bi­que gepflanzt wur­den sowie dem Mphom­pha Plan­ting Trees Pro­ject der Orga­ni­sa­ti­on Wells for Zoë.

Kon­kret bedeu­tet das: Für jedes per Post ver­sand­te Semi­nar­pro­gramm an einen Betriebs­rat pflan­zen wir ab sofort einen Baum. 

Kli­cken Sie hier, um unser aktu­el­les Semi­nar­pro­gramm ganz ein­fach per Post anzu­for­dern.

Wenn Sie mehr über die Eden Refo­re­sta­ti­on Pro­jects erfah­ren möch­ten, schau­en Sie sich das nach­fol­gen­de Video an.

Im nächs­ten Video erfah­ren Sie mehr über das Mphom­pha Plan­ting Trees Pro­ject der Orga­ni­sa­ti­on Wells for Zoë.


Über Plant-for-the-Pla­net und die Tril­li­on Tree Cam­pai­gn: Unter dem Namen „Bil­li­on Tree Cam­pai­gn“ star­te­te das Umwelt­pro­gramm der Ver­ein­ten Natio­nen (UNEP) unter der Schirm­herr­schaft von Fürst Albert II. von Mona­co und der inzwi­schen ver­stor­be­nen kenia­ni­schen Frie­dens­no­bel­preis­trä­ge­rin Wanga­ri Maat­hai im Dezem­ber 2006 eine Kam­pa­gne, die welt­weit zum Bäu­me­pflan­zen auf­ruft. Die Geschich­te von Wanga­ri Maat­hai aus Kenia, die gemein­sam mit vie­len Frau­en in 30 Jah­ren 30 Mil­lio­nen Bäu­me gepflanzt hat, inspi­rier­te den damals neun­jäh­ri­gen Felix Fink­bei­ner aus Deutsch­land. Er hielt ein Schul­re­fe­rat über die Kli­ma­kri­se und for­der­te sei­ne Mit­schü­ler auf: „Lasst uns in jedem Land der Erde eine Mil­li­on Bäu­me pflan­zen!“ Damit initi­ier­te er im Janu­ar 2007 Plant-for-the-Pla­net. 2011 über­gab die UNEP die Bil­li­on Tree Cam­pai­gn und damit den offi­zi­el­len Welt­baum­zäh­ler an Plant-for-the-Pla­net.

Ziel der Kin­der- und Jugend­in­itia­ti­ve ist mitt­ler­wei­le welt­weit 1.000 Mil­li­ar­den Bäu­me zu pflan­zen: „A Tril­li­on Trees“. Bäu­me sind das güns­tigs­te und effek­tivs­te Mit­tel, CO2 zu bin­den und so der Mensch­heit einen Zeit­jo­ker zu ver­schaf­fen, um die Treib­haus­gas-Emis­sio­nen auf null zu sen­ken und die Kli­ma­kri­se abzu­schwä­chen. Bis­her wur­den bereits fast 14 Mil­li­ar­den Bäu­me mit­hil­fe vie­ler Erwach­se­ner in 193 Län­dern gepflanzt. In Aka­de­mien bil­den Kin­der ande­re Kin­der zu Bot­schaf­tern für Kli­ma­ge­rech­tig­keit aus und befä­hi­gen sie, selbst aktiv zu wer­den – welt­weit schon über 67.000 Kin­der aus 66 Län­dern. In Mexi­ko pflanzt Plant-for-the-Pla­net alle 15 Sekun­den einen neu­en Baum. Das Pro­jekt zeigt, wie ein­fach es ist im gro­ßen Stil effi­zi­ent Bäu­me zu pflan­zen. Mit­hil­fe des Erlö­ses eige­ner Pro­duk­te (z.B. Die Gute Scho­ko­la­de) und Kam­pa­gnen (z.B. „Stop tal­king. Start plan­ting.“) pflanzt die Initia­ti­ve selbst Bäu­me und moti­viert zum Mit­pflan­zen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.