Foto eines Fussballs

WM 2022: Rewe beendet Zusammenarbeit mit dem DFB

,

Die Fußball Weltmeisterschaft hat gerade erst begonnen und schon gibt es die ersten Kontroversen.

Der DFB hatte angekündigt, dass Kapitän Manuel Neuer die Armbinde zur Unterstützung der Kampagne “One Love” tragen würde, die den sozialen Zusammenhalt fördert und Rassismus und Diskriminierung bekämpft.

Nach dem Druck der Fifa hat der DFB jedoch einen Rückzieher gemacht und Neuer wird die Armbinde nicht tragen.

Dies ist eine beschämende Entscheidung der Fifa. Die “One Love”-Kampagne ist eine noble Sache, die von allen unterstützt werden sollte. Rewe, der erste Sponsor des DFB, hat auf diese Nachricht reagiert und seine Zusammenarbeit mit dem DFB mit sofortiger Wirkung beendet.

In einer Erklärung teilte das Unternehmen mit, die skandalöse Haltung der Fifa sei absolut inakzeptabel. Man distanziere sich daher in aller Deutlichkeit von der Haltung des Weltverbands und den Äußerungen von Präsident Gianni Infantino. Man werde daher auf die Werberechte aus dem bestehenden Vertrag mit dem DFB verzichten, insbesondere im Zusammenhang mit der Weltmeisterschaft.

Das ist eine starke Haltung des Handelsriesen Rewe, der eine klare Botschaft an die Fifa sendet. Der DFB dürfte nach dieser Entscheidung von Rewe einen gewissen Druck verspüren seine Gleichgültigkeit . Hoffen wir, dass sie ihre Haltung zur “One Love”-Binde überdenken und Neuer erlauben, sie bei der Weltmeisterschaft zu tragen.

Ebenfalls lesenswert

  • #PurpleLightUp: ibp.Logo leuchtet heute purpur

    #PurpleLightUp: ibp.Logo leuchtet heute purpur

    Heute ist Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen (https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Tag_der_Menschen_mit_Behinderungen). Die globale Kampagne #PurpleLightUp (engl. für „Lila Aufleuchten”/weitere verwendete Hashtags: #DisabiltyConfidence #InclusionRevolution #IDPD22) setzt an diesem Tag rund um die Welt ein sichtbares Zeichen für die ökonomische Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen.(siehe unseren gestrigen Artikel:) Hier eine kurze Botschaft von Robert Öllinger einem “PurpleLightUp Botschafter”. Wir treten ebenfalls für die ökonomische […]

    Weiterlesen

  • Purple Light Up 2022 – Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen

    Purple Light Up 2022 – Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen

    Morgen, am Samstag, den 03.12.2022 ist wieder der internationale Tag der Menschen mit Behinderungen. Diesen Tag nutzen weltweit Menschen und Organisationen dazu, die Rechte und Anliegen von Menschen mit Behinderungen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Die globale Kampagne #PurpleLightUp (engl. für „Lila Aufleuchten”/weitere verwendete Hashtags: #DisabiltyConfidence #InclusionRevolution #IDPD22) setzt an diesem Tag rund […]

    Weiterlesen

  • Bischöfe reformieren kirchliches Arbeitsrecht

    Bischöfe reformieren kirchliches Arbeitsrecht

    Die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) hat beschlossen, das kirchliche Arbeitsrecht zu ändern, um die Rechte von LGBTQ+ Menschen, Geschiedenen und Wiederverheirateten besser zu schützen. Derzeit ist es Arbeitgebern bei Kirche und Caritas erlaubt, Mitarbeiter aufgrund ihres Privatlebens, einschließlich ihrer sexuellen Orientierung, ihres Familienstandes und ihrer familiären Situation, zu diskriminieren. Dies wird nach dem neuen Gesetz nicht […]

    Weiterlesen