Praxisbezogene Einführung

Die Schwerbehindertenvertretung (SBV) hat die wichtige betriebliche Aufgabe, die Eingliederung von schwerbehinderten Kollegen zu fördern, ihre Interessen sachgerecht zu vertreten und ihnen beratend zur Seite zu stehen.

Wie sieht eine verantwortungsvolle Tätigkeit für schwerbehinderte und gleichgestellte Kollegen aus? Wer sind die Ansprechpartner innerhalb und außerhalb des Betriebs? Welche Gesetze sind maßgebend? Unser Einführungsseminar zur SBV bietet die Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit als Schwerbehindertenvertreter. Sie bekommen einen Überblick über die SBV sowie das SGB IX und lernen, seine Bestimmungen sicher in der Praxis anzuwenden.

Die in diesem Seminar vermittelten Grundkenntnisse sind für Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen gemäß § 179 Abs. 4 SGB IX n.F (seit 01.01.2018) erforderlich. Es besteht daher ein Anspruch auf Befreiung von der beruflichen Tätigkeit ohne Minderung der Vergütung. Der Arbeitgeber hat gemäß § 179 Abs. 8 SGB IX n.F. außerdem die Kosten der Schulung zu tragen. Für Betriebsratsmitglieder ergibt sich der Schulungsanspruch aus § 37 Abs. 6 BetrVG iVm. § 40 BetrVG.

Seminarschwerpunkte

1. Das Sozialgesetzbuch IX

Einführung und Überblick; Gesetze verstehen und anwenden

2. Die Schwerbehindertenvertretung

Wann liegt eine Behinderung vor? Wer ist schwer behindert? Was heißt Gleichstellung?

3. Rechte im Amt als Schwerbehindertenvertreter (SBV)

Wahl und Amtszeit; Ungestörte Amtsausübung; Entgelt- und Kündigungs-/Versetzungsschutz

4. Der Schulungsanspruch der Schwerbehindertenvertretung (SBV)

Ausstattung, Organisation und Kosten; Sprechstunden; Die Schwerbehindertenversammlung

5. Die öffentlich rechtliche Beschäftigungspflicht

Für wen gilt die öffentlich rechtliche Beschäftigunsgpflicht?; Einfachanrechnung – Mehrfachanrechnung; Entrichtung der Ausgleichsabgabe

6. Überblick über die Aufgaben der SBV

Förderung der Eingliederung; Allgemeine Überwachungsaufgabe; Entgegennahme und Bearbeitung von Beschwerden; Unterstützung im Antragsverfahren

Ihr+

  • Das SGB IX und die Grundlagen der SBV kennenlernen.
  • Die Praxis von Mitwirkung und Mitbestimmungsmöglichkeiten kennenlernen

Seminarpreise

bei 1 Teilnehmer: 1.085,00 €
für den 2. Teilnehmer aus demselben Betrieb: 1.035,00 €
für den 3. Teilnehmer aus demselben Betrieb: 985,00 €

Die Preise verstehen sich pro Teilnehmer eines Betriebsratsgremiums zu einem Termin und zzgl. MwSt. sowie Nebenkosten (z.B. Reisekosten, Übernachtung und Verpflegung).

Unsere Seminarangebote richten sich nur an Firmen bzw. gewerbliche Kunden.

Bevorstehende Termine:

[shariff]