Wann endet die Homeoffice-Pflicht?

Mit der Bun­desnot­bremse führte die Poli­tik bekan­ntlich die Home­of­fice-Pflicht für Arbeit­ge­ber ein. Die Maß­nahme sah vor, dass der Bund ein­heitliche Coro­na-Schutz­maß­nah­men in Gebi­eten mit Inzi­den­zw­erten über 100 durch­set­zen kann.

Wie viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer waren in Homeoffice?

Mitte April war jede/jeder Zweite im Home­of­fice– zumin­d­est stun­den­weise, so hat es das Bon­ner Forschungsin­sti­tut zur Zukun­ft der Arbeit (IZA) in ein­er repräsen­ta­tiv­en Befra­gung für das Arbeitsmin­is­teri­um ermit­telt. Offen­bar hat die Home­of­fice-Verord­nung der Bun­desregierung gewirkt.

Wer profitierte eigentlich mehr vom Homeoffice – Arbeitgeber oder Arbeitnehmer?

In der Prax­is hat sich gezeigt, dass sowohl Arbeit­ge­ber als auch Arbeit­nehmer viele pos­i­tive Erfahrun­gen mit der Arbeit von zu Hause gemacht haben. Ein­er aktuellen Erhe­bung zufolge befür­worten 81 Prozent aller befragten Arbeit­nehmer das Arbeit­en im Home­of­fice. Kün­ftig wollen sie nicht mehr an allen Wochen­t­a­gen im Büro tätig sein.

Doch wann endet die Homeoffice-Pflicht nun?

Heute ist der let­zte Tag, sprich: mor­gen endet die bei der Wirtschaft ungeliebte Regelung. Die Gew­erkschaften fordern dage­gen, dass es eine dauer­hafte Reg­ulierung gibt.

Ist es das endgültige Ende des Homeoffice?

Die Pflicht endet zwar mit Ablauf des heuti­gen Tages, allerd­ings kön­nen Arbeit­ge­berin­nen und Arbeit­ge­ber ihren Beschäftigten frei­willig das Arbeit­en im Home-Office ermöglichen, um sie best­möglich vor ein­er Infek­tion zu schützen.

Enden damit sämtliche Corona-Maßnahmen in den Unternehmen?

Nein, Unternehmen müssen den­noch weit­er­hin Coro­na-Maß­nah­men aufrechter­hal­ten. Trotz sink­ender Zahlen täglich­er Coro­na-Neuin­fek­tio­nen muss den Infek­tion­s­ge­fahren im Betrieb weit­er­hin wirk­sam begeg­net wer­den. Deshalb bleiben Arbeit­ge­berin­nen und Arbeit­ge­ber auch zukün­ftig verpflichtet, die fol­gen­den Maß­nah­men umzusetzen:

  • Begren­zung der Beschäftigten­zahl in geschlosse­nen Arbeits- und Pausenräumen,
  • Bil­dung von fes­ten betrieblichen Arbeitsgruppen,
  • das Tra­gen von Mund-Nasen-Schutz bei unver­mei­d­barem Kon­takt und
  • die Erstel­lung und Umset­zung von betrieblichen Hygienekonzepten.

Wie lange gilt die Corona-Arbeitsschutzverordnung noch?

Die Coro­na-Arbeitss­chutzverord­nung wird für die Dauer der pan­demis­chen Lage bis ein­schließlich 10. Sep­tem­ber 2021 ver­längert. Die Änderun­gen der Coro­na-Arbeitss­chutzverord­nung treten am 1. Juli 2021 in Kraft.

Wo werde ich zu den Themen Corona-Arbeitsschutzverordnung, Corona-Maßnahmen, Homeoffice, Kurzarbeit und Impfungen auf dem Laufenden gehalten?

Hier auf unserem Blog und natür­lich auf unser­er Face­book­seite.

Ich wün­sche Ihnen fro­hes Schaf­fen – egal, ob im Home­of­fice oder im Betrieb!

Glück­auf,
Andreas Galatas

Bil­drechte Head­er­fo­to: © istockphoto.com/ LumiNola

Ebenfalls lesenswert

© istockphoto.com/clu

Was ist eigentlich Betriebliches Gesundheitsmanagement?

Veröffentlicht am
Investi­tio­nen in die Gesund­heits­förderung der Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er, ger­ade auch von kleinen und mit­tleren Betrieben, sind immer Investi­tio­nen in die Zukun­ft unser­er Gesellschaft. „Mens sana in cor­pore sano.” Das ist eine lateinis­che Redewen­dung, die ihren Ursprung in den Schriften des römis­chen Dichters Juve­nal (cir­ca 60 bis 127 n. C.) hat. Ken­nen Sie nicht? Dann über­set­ze […]

Was ist das Entlastungspaket II?

Veröffentlicht am
Am 27. April 2022 hat das Bun­desk­abi­nett eine Ergänzung des Regierungsen­twurfs des Bun­de­shaushalts 2022 beschlossen, das mit dem Ent­las­tungspaket II Bürg­erin­nen und Bürg­er ent­lastet und die Fol­gen des rus­sis­chen Angriff­skriegs auf die Ukraine abmildert. Auch hier in Deutsch­land belas­ten die kriegs­be­d­ingt gestiege­nen Preise, ins­beson­dere die Energiepreise, Bevölkerung und Wirtschaft. Am stärk­sten betrof­fen sind Men­schen mit […]
woman, equality, rosie

Internationaler Frauentag am 08. März 2022

Veröffentlicht am
Der 8. März ist ein wichtiger Tag, um darauf aufmerk­sam zu machen, was in der Ver­wirk­lichung der Geschlechterg­erechtigkeit bere­its erre­icht wurde – und was lei­der noch nicht! Was ist der Internationale Frauentag? Der Inter­na­tionale Frauen­tag (oder auch: “Welt­frauen­tag” „Frauenkampf­tag“ oder auch ein­fach kurz und knapp als „Frauen­tag“ bekan­nt.) ist ein weltweit­er Gedenk- und Aktion­stag, der jährlich […]

Sind Heiligabend und Silvester eigentlich Feiertage?

Veröffentlicht am
Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende ent­ge­gen. Bere­its das zweite Jahr ganz im Zeichen der Coro­n­a­pan­demie, aber darum soll es heute nicht gehen. Nicht sel­ten find­et man die Mei­n­ung vor, der 24. und 31. Dezem­ber eines Jahres seien geset­zliche Feiertage. Dies trifft nicht zu. Auch greift keine Feiertagsregelung für den Nach­mit­tag an Heili­ga­bend […]

Welche Rechte habe ich im Homeoffice?

Veröffentlicht am
Home­of­fice wurde in Deutsch­land lange stiefmüt­ter­lich behan­delt. Doch das sollte sich mit Beginn der Coro­n­akrise und den daraus fol­gen­den Lock­downs ändern. Home­of­fice für alle, die ihre Auf­gaben auch zuhause erfüllen kön­nen, war plöt­zlich ein wichtiges Instru­ment, denn wer im Home­of­fice arbeit­et, schützt damit auch die Kol­legin­nen und Kol­le­gen im Betrieb und muss nicht Bus oder […]

Warum sind Bienen so wichtig für Unternehmen?

Veröffentlicht am
Seit wenigen Wochen ist es wieder so langsam lebendig im Bienenstock. Die Winterbienen sterben und werden durch junge Sommerbienen ersetzt. Arbeiterinnen machen sich auf die Suche nach Futterquellen – schließlich müssen sie die Königin mit ausreichend Nahrung versorgen, denn in dieser Phase beginnt das Oberhaupt des Bienenvolkes mit der Eiablage, die Energie benötigt.