Was ist eigentlich Halloween?

Liebe Leserinnen und Leser,

morgen ist Allerheiligen, ein christliches Fest, an dem aller Heiligen gedacht wird, der „verherrlichten Glieder der Kirche, die schon zur Vollendung gelangt sind“, der bekannten wie der unbekannten. Das Fest wird in der Westkirche am 1. November begangen, in den orthodoxen Kirchen am ersten Sonntag nach Pfingsten. Dieser Feiertag gilt als gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie im Saarland.

Warum wird Halloween gefeiert?

Ein viel größerer Festtag ist für viele Menschen allerdings heute schon, am 31. Oktober, nämlich Halloween. Das Fest des Grauens hat seinen Ursprung in Irland: In vorchristlicher Zeit begingen die Kelten am 31. Oktober Samhain, eines ihrer wichtigsten Feste. Sie feierten damit ihre Ernte, den Beginn der kalten Jahreszeit und den Start in ein neues Kalenderjahr. Samhain bedeutet so viel wie das “Ende des Sommers” und wurde beginnend am Vorabend des 01. Die Kelten glaubten, dass an diesem Abend die Tore zur Unterwelt offenstehen.

Liegen die Wurzeln von Halloween wirklich in Irland?

Nahm man lange Zeit an, Halloween habe seine Wurzeln in einem alten keltischen Erntedankbrauch, geht die Wissenschaft heute von einem rein christlichen Ursprung aus: Demnach leitet sich der Name von „All Hallows’ Eve“, also dem Abend vor Allerheiligen ab.

Warum feiert man in Deutschland Halloween?

Ja, an Halloween verkleidet man sich inzwischen auch in Deutschland. Kinder ziehen von Haus zu Haus und fordern mit dem Spruch „Süßes, sonst gibt’s Saures“ Geschenke. Halloween tauchte hierzulande verstärkt Ende der 90er Jahre auf. Ab der Jahrtausendwende stellten sich dann immer mehr Geschäfte, Kneipen und Süßwarenhersteller auf den Trend ein. Mittlerweile wird in Deutschland mit Halloween-Artikeln jedes Jahr ein zweistelliger Millionenbetrag umgesetzt.

Wo findet die größte Halloween-Party Deutschlands statt?

Eines der größten Spektakel in Deutschland ist sicher das Halloween Festival auf Burg Frankenstein in Darmstadt. Bis zu 20.000 Besucher kommen jedes Jahr in die Burgruine, die schon seit den Siebzigern Treffpunkt für Freunde des organisierten Grusels ist. Dutzende Laiendarsteller werden extra für dieses Fest gecastet, um als Henkersknechte, Vampire, Zombies und Werwölfe auf der Burg ihr Unwesen zu treiben.

Welche Filme guckt man an Halloween?

Das ist sicher genau wie bei Weihnachtsfilmen reine Geschmacksache. Da dies hier mein Blog ist, gibt’s hier also meine subjektiven Halloween-Filmempfehlungen:

Gruselige Grüße!

Glückauf,
Andreas Galatas

Bildrechte Headerfoto: © istockphoto.com/AlexRaths

#ibpAkademie #kompetenzorientierte #Betriebsratsschulungen

Ebenfalls lesenswert

Was ist das Transparenzregister?

Veröffentlicht am
Liebe Leute, wusstet Ihr, dass das Transparenzregister vom Bund mit dem Geldwäschegesetz (GwG) im Jahr 2017 eingerichtet wurde. In dem Register sollen die wirtschaftlich Berechtigten von im Gesetz näher bezeichneten Vereinigungen erfasst werden. Im Transparenzregister sind/werden alle juristischen Personen des Privatrechts und eingetragenen Personengesellschaften zur Mitteilung an das Transparenzregister verpflichtet. Für die Meldung waren/sind jedoch […]

Heiligabend und Silvester sind keine Feiertage

Veröffentlicht am
Für viele Arbeitnehmer in Deutschland endet morgen der letzte Arbeitstag in diesem Jahr. Zwei Wochen Urlaub über die Feiertage und den Jahreswechsel sind eine weit verbreitete Praxis. Nicht nur bei Menschen mit schulpflichtigen Kindern. Dank der vielen Feiertage reichen dabei manchmal schon halb so viele Urlaubstage wie zu anderen Zeiten: Heiligabend, 1. Weihnachtstag, 2. Weihnachtstag, […]

Was sind die Vorteile von betrieblichem Gesundheitsmanagement?

Veröffentlicht am
Die demografische Entwicklung, der Strukturwandel der Arbeitswelt und die knapper werdenden personellen und finanziellen Ressourcen verändern die Anforderungen an eine wirksame betriebliche Gesundheitspolitik in der Bundesverwaltung. Die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten muss bis zum Eintritt in den Ruhestand erhalten werden. Dazu ist eine ganzheitliche Strategie für sichere und gesunde Beschäftigungsbedingungen notwendig. Was sind gesundheitliche […]

07. Oktober: Welttag für menschenwürdige Arbeit

Veröffentlicht am
Heute am 07. Oktober findet weltweit der Tag für menschenwürdige Arbeit statt. Der Welttag für menschenwürdige Arbeit, der jedes Jahr am 7. Oktober begangen wird, soll sich weltweit für gesunde und menschenwürdige Arbeit einsetzen. Viele Arbeitnehmer können kein menschenwürdiges Leben führen, selbst wenn sie einen Job haben. Unbezahlte Überstunden, unbezahlter Lohn, ausbeuterische Kinderarbeit, unerwartete Arbeit, […]

Ist eine Kündigung per WhatsApp möglich?

Veröffentlicht am
Dass eine fristlose Kündigung in Schriftform erfolgen muss, ist im Bürgerlichen Gesetzbuch in den Paragraphen §§ 623, 126 Abs. 1 BGB klar geregelt. Was ist aber, wenn der Arbeitgeber das Kündigungsschreiben ordnungsgemäß erstellt – samt Unterschrift – und es dann als Foto per WhatsApp oder über einen anderen Messenger dem Arbeitnehmer zukommen lässt? Über einen […]