Mitbestimmung

Herz­lich Will­kom­men zur Kate­go­rie “Mit­be­stim­mung” unse­res Maga­zins für Betriebs­rä­te! Als Betriebs­rat ist es Ihre Auf­ga­be, die Inter­es­sen der Beschäf­tig­ten zu ver­tre­ten und bei Ent­schei­dun­gen des Arbeit­ge­bers mit­zu­be­stim­men. In die­ser Kate­go­rie möch­ten wir uns daher aus­führ­lich mit dem The­ma Mit­be­stim­mung befas­sen und Ihnen prak­ti­sche Tipps und hilf­rei­che Infor­ma­tio­nen an die Hand geben. Wir erklä­ren Ihnen die gesetz­li­chen Grund­la­gen und erläu­tern, wel­che Mit­be­stim­mungs­rech­te Sie als Betriebs­rat haben. Dabei geht es bei­spiels­wei­se um The­men wie Arbeits­zeit­re­ge­lun­gen, Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on, Ent­gelt­ge­stal­tung oder die Ein­füh­rung neu­er Tech­no­lo­gien. Wir möch­ten Ihnen zei­gen, wie Sie Ihre Mit­be­stim­mungs­rech­te best­mög­lich nut­zen und sich für eine gerech­te Arbeits­welt ein­set­zen kön­nen. Sei­en Sie gespannt auf infor­ma­ti­ve Arti­kel und nütz­li­che Tools für Ihre Arbeit als Betriebs­rat im Bereich Mitbestimmung!


  • Erfolg­rei­che Betriebs­rats­schu­lun­gen: Stra­te­gien und Best Prac­ti­ces für effek­ti­ve Weiterbildung

    Erfolg­rei­che Betriebs­rats­schu­lun­gen: Stra­te­gien und Best Prac­ti­ces für effek­ti­ve Weiterbildung

    /

    Betriebs­rats­schu­lun­gen sind essen­ti­ell für eine funk­tio­nie­ren­de Mit­ar­bei­ter­ver­tre­tung. Um effek­tiv und ziel­ori­en­tiert zu agie­ren, ist eine fun­dier­te Aus­bil­dung der Betriebs­rats­mit­glie­der nicht nur emp­feh­lens­wert, son­dern gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG auch recht­lich vor­ge­se­hen. Die Her­aus­for­de­rung liegt dar­in, Trai­nings zu schaf­fen, die rele­van­tes Wis­sen ver­mit­teln und gleich­zei­tig pra­xis­na­he Kom­pe­ten­zen för­dern. In die­sem Kon­text erhal­ten Stra­te­gien und Best…

  • Kün­di­gun­gen in Deutsch­land – Was Arbeit­neh­mer wis­sen müssen

    Kün­di­gun­gen in Deutsch­land – Was Arbeit­neh­mer wis­sen müssen

    /

    Eine Kün­di­gung ist ein ein­schnei­den­des Ereig­nis im Arbeits­le­ben eines jeden Arbeit­neh­mers. Sie bringt oft nicht nur finan­zi­el­le Unsi­cher­heit, son­dern auch emo­tio­na­le Belas­tun­gen mit sich. Daher ist es ent­schei­dend, die eige­nen Rech­te und die for­ma­len Anfor­de­run­gen einer Kün­di­gung zu ken­nen, um sich im Ernst­fall best­mög­lich weh­ren zu kön­nen. In Deutsch­land gibt es kla­re gesetz­li­che Rege­lun­gen zum…

  • Con­ti­nen­tal Schlie­ßung in Wetz­lar: Her­aus­for­de­run­gen und Stra­te­gien für 2025

    Con­ti­nen­tal Schlie­ßung in Wetz­lar: Her­aus­for­de­run­gen und Stra­te­gien für 2025

    /

    Die ange­kün­dig­te Schlie­ßung des Con­ti­nen­tal-Stand­or­tes in Wetz­lar Ende 2025 mar­kiert einen bedeut­sa­men Ein­schnitt für die Beschäf­tig­ten, die loka­le Wirt­schaft und die Gesell­schaft. Mit sei­ner lan­gen Tra­di­ti­on nicht nur als Arbeit­ge­ber, son­dern auch als Teil der regio­na­len Iden­ti­tät, löst das bevor­ste­hen­de Ende viel­fäl­ti­ge Reak­tio­nen aus. Der Betriebs­rat und die Gewerk­schaft IG Metall ste­hen dabei im Zen­trum…

  • Fle­xi­bi­li­tät im Fokus: Recht­spre­chung stärkt betrieb­li­che Mit­be­stim­mung trotz Kandidatenmangel

    Fle­xi­bi­li­tät im Fokus: Recht­spre­chung stärkt betrieb­li­che Mit­be­stim­mung trotz Kandidatenmangel

    /

    Die neu­es­te Ent­schei­dung des Bun­des­ar­beits­ge­richts mar­kiert einen bedeu­ten­den Wen­de­punkt im Ver­ständ­nis und in der Anwen­dung des Betriebs­ver­fas­sungs­ge­set­zes in Deutsch­land. Die­se rich­ter­li­che Klar­stel­lung, dass Betriebs­rats­wah­len auch bei einer gerin­ge­ren Anzahl von Kan­di­da­ten als gesetz­lich vor­ge­schrie­ben gül­tig sind, unter­stützt die Fle­xi­bi­li­tät und Anpas­sungs­fä­hig­keit des Geset­zes an prak­ti­sche Betriebs­si­tua­tio­nen und hat weit­rei­chen­de Impli­ka­tio­nen für die betrieb­li­che Mitbestimmung. Hin­ter­grund…

  • Der Tag der Arbeit: Bedeu­tung und Rol­le der Gewerk­schaf­ten und Betriebsräte

    Der Tag der Arbeit: Bedeu­tung und Rol­le der Gewerk­schaf­ten und Betriebsräte

    /

    Der Tag der Arbeit, der jähr­lich am ers­ten Mai began­gen wird, ist weit mehr als ein gesetz­li­cher Fei­er­tag. Ursprüng­lich als Zei­chen der Soli­da­ri­tät der Arbei­ter­be­we­gung ent­stan­den, steht die­ser Tag auch heu­te noch sym­bo­lisch für die Errun­gen­schaf­ten und fort­lau­fen­den Bestre­bun­gen in Bezug auf Arbeit­neh­mer­rech­te. Zen­tral für die Fei­er­lich­kei­ten und poli­ti­schen Akti­vi­tä­ten an die­sem Tag sind die…

  • Betriebs­rats­wahl bei Tes­la in Grün­hei­de: Ein Schritt in die Zukunft der Arbeitnehmerrechte

    Betriebs­rats­wahl bei Tes­la in Grün­hei­de: Ein Schritt in die Zukunft der Arbeitnehmerrechte

    /

    Die Betriebs­rats­wahl bei Tes­la im Werk Grün­hei­de mar­kiert einen ent­schei­den­den Moment für die Arbeit­neh­mer­rech­te in der moder­nen Indus­trie­land­schaft. Mit­te März fand die­se signi­fi­kan­te Wahl statt, nach­dem das Lan­des­ar­beits­ge­richt Ber­lin-Bran­den­burg grü­nes Licht gege­ben hat­te, trotz anfäng­li­cher juris­ti­scher Hür­den. Die­ses Ereig­nis stellt nicht nur für die Mit­ar­bei­ter von Tes­la, son­dern auch für die gesam­te Tech­no­lo­gie­bran­che einen wich­ti­gen…

  • Betriebs­rat empört: Tad­a­no will Kran­werk in Wal­ler­scheid schließen

    Betriebs­rat empört: Tad­a­no will Kran­werk in Wal­ler­scheid schließen

    /

    Der japa­ni­sche Kran­her­stel­ler Tad­a­no hat am Mitt­woch die Schlie­ßung sei­nes Werks in Wal­ler­scheid auf dem Zwei­brü­cker Flug­ha­fen­ge­län­de ange­kün­digt. Mehr als 400 Mit­ar­bei­ter sol­len bis Mit­te 2025 ihren Job ver­lie­ren. Die Ent­schei­dung hat für Ent­set­zen und Wut bei den Beschäf­tig­ten, dem Betriebs­rat und der Gewerk­schaft IG Metall gesorgt. Schwie­ri­ge Markt­la­ge als Begründung Tad­a­no begrün­det die Schlie­ßung…

  • KI-Tech­no­lo­gien und Arbeit­neh­mer­rech­te: Ein Balanceakt

    KI-Tech­no­lo­gien und Arbeit­neh­mer­rech­te: Ein Balanceakt

    /

    Der Ein­satz von Künst­li­cher Intel­li­genz (KI) in Unter­neh­men ist unauf­halt­sam und birgt ein enor­mes Poten­zi­al zur Effi­zi­enz­stei­ge­rung und Inno­va­ti­on. Ein aktu­el­ler Beschluss des Arbeits­ge­richts Ham­burg (Akten­zei­chen 24 BVGa 1/24 vom 16. Janu­ar 2024) beleuch­tet jedoch die recht­li­chen Her­aus­for­de­run­gen, die sich aus der Imple­men­tie­rung von KI-Tech­no­lo­gien am Arbeits­platz erge­ben, ins­be­son­de­re im Hin­blick auf die Mit­be­stim­mungs­rech­te von…

  • Betriebs­rä­te auf­ge­passt: Euer Recht auf Prä­senz­schu­lun­gen trotz digi­ta­ler Alternativen

    Betriebs­rä­te auf­ge­passt: Euer Recht auf Prä­senz­schu­lun­gen trotz digi­ta­ler Alternativen

    /

    Eine wich­ti­ge Ent­schei­dung des Bun­des­ar­beits­ge­richts in Erfurt (Beschluss vom 07.02.2024, Az. 7 ABR 8/23) bekräf­tigt die Rech­te von Betriebs­rä­ten und Per­so­nal­ver­tre­tun­gen, Prä­senz­schu­lun­gen gegen­über Online-Schu­lun­gen zu bevor­zu­gen, selbst wenn dadurch höhe­re Kos­ten für den Arbeit­ge­ber entstehen. Kern des Urteils und des­sen Bedeu­tung für Betriebsräte Das Gericht gab der Per­so­nal­ver­tre­tung einer Flug­ge­sell­schaft Recht, die für zwei Mit­glie­der…

  • Was muss ein Betriebs­rat wis­sen, wenn sein Betrieb Insol­venz anmeldet?

    Was muss ein Betriebs­rat wis­sen, wenn sein Betrieb Insol­venz anmeldet?

    /

    In wirt­schaft­lich tur­bu­len­ten Zei­ten ist die Insol­venz eines Unter­neh­mens kei­ne Sel­ten­heit mehr. Ein sol­ches Sze­na­rio stellt nicht nur für das Unter­neh­men selbst, son­dern auch für die Beleg­schaft und ins­be­son­de­re für den Betriebs­rat eine gro­ße Her­aus­for­de­rung dar. Der Betriebs­rat spielt in die­ser kri­ti­schen Pha­se eine Schlüs­sel­rol­le, da er die Inter­es­sen der Arbeit­neh­mer ver­tritt und sicher­stel­len muss,…