Betriebs­rats­wah­len: Die häu­figs­ten Fra­gen und Antworten

Da unse­ren Blog auch vie­le Arbeit­neh­mer lesen, die selbst noch nicht Mit­glied eines Betriebs­rats sind oder erst­mals mit dem Gedan­ken spie­len sich für den Betriebs­rat wäh­len zu las­sen, beant­wor­te ich an die­ser Stel­le mal ein paar grund­le­gen­de, häu­fi­ge Fra­gen dazu:

Wann wird gewählt?

Betriebs­rä­te wer­den alle vier Jah­re im glei­chen Zeit­raum – von März bis Mai – gewählt. Die Wah­len fin­den wäh­rend der Arbeits­zeit statt. Wenn im Betrieb noch kei­ne Inter­es­sen­ver­tre­tung besteht, kann jeder­zeit eine Wahl durch­ge­führt werden.

Wer orga­ni­siert eine Betriebsratswahl?

In Betrie­ben mit Betriebs­rat bestellt der amtie­ren­de Betriebs­rat zehn Wochen vor Ende sei­ner Amts­zeit (in der Regel vier Jah­re) einen Wahl­vor­stand. Die­ser ver­öf­fent­licht die Wäh­ler­lis­ten und das Wahl­aus­schrei­ben mit allen not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen und küm­mert sich im Wei­te­ren um alle not­wen­di­gen Schrit­te zur Durch­füh­rung der Wahl. In Betrie­ben ohne Betriebs­rat kann die Initia­ti­ve zur Wahl einer Inter­es­sens­ver­tre­tung von einer im Betrieb ver­tre­te­nen Gewerk­schaft aus­ge­hen. Oder min­des­tens drei wahl­be­rech­tig­te Beschäf­tig­ten laden zu einer ers­ten Wahl­ver­samm­lung ein.

Wel­che Fris­ten gibt es für die Wahl?

Im nor­ma­len Wahl­ver­fah­ren gilt, dass zehn Wochen vor dem Wahl­ter­min ein Wahl­vor­stand bestellt wird. Sechs Wochen vor dem Ter­min wer­den Wäh­ler­lis­ten und das Wahl­aus­schrei­ben mit allen wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen zur Wahl ver­öf­fent­licht. Eine Woche vor der Wahl wer­den dann die Wahl­vor­schlä­ge bekannt­ge­ge­ben. Unmit­tel­bar nach der Wahl wer­den die Stim­men aus­ge­zählt und die gewähl­ten Kan­di­da­ten durch Aus­hang bekannt­ge­ge­ben. Spä­tes­tens eine Woche nach der Wahl fin­det eine kon­sti­tu­ie­ren­de Sit­zung des Betriebs­ra­tes statt.

Wie vie­le Mit­glie­der hat der Betriebsrat?

Das hängt von der Zahl der im Betrieb beschäf­tig­ten Arbeit­neh­mer ab. In jedem Fall haben Betriebs­rä­te eine unge­ra­de Zahl an Mit­glie­dern. Das Betriebs­ver­fas­sungs­ge­setz schreibt eine Staf­fe­lung wie folgt vor:

  • 5 bis 20 wahl­be­rech­tig­te Arbeit­neh­mer: eine Person
  • 21 bis 50 wahl­be­rech­tig­te Arbeit­neh­mer: drei Personen
  • 51 bis 100 wahl­be­rech­tig­te Arbeit­neh­mer: fünf Personen
  • 101 bis 200 Arbeit­neh­mer: sie­ben Personen
  • 201 bis 400 Arbeit­neh­mer: neun Personen

Wer ist wahlberechtigt?

Wäh­len dür­fen alle Arbeit­neh­mer, die zum Zeit­punkt der Wahl das 18. Lebens­jahr voll­endet haben. Aus­ge­nom­men vom akti­ven Wahl­recht sind lei­ten­de Angestellte.

Wer bezahlt die Wahl?

Im Betriebs­ver­fas­sungs­ge­setz steht, dass Die Kos­ten der Betriebs­rats­wahl trägt der Arbeit­ge­ber“ steht dass alle im Zusam­men­hang mit der Betriebs­rats­wahl anfal­len­den not­wen­di­gen sach­li­chen Kos­ten, aber auch die per­sön­li­chen Kos­ten der Mit­glie­der des Wahl­vor­stands, vom Arbeit­ge­ber über­nom­men wer­den müssen.

Bei Ihnen im Betrieb gibt es noch kei­nen Betriebs­rat? Nur Mut, grün­den Sie einen!

Glück­auf,
Andre­as Galatas

Backlink: https://andreas.galatas.de/blog/betriebsratswahlen-die-haeufigsten-fragen-und-antworten/
Bild­rech­te Hea­der­fo­to: © istockphoto.com/Anton_Sokolov

Ebenfalls lesenswert

Was ist eigent­lich ein Betriebsrat?

Veröffentlicht am
„Wir haben hier fla­che Hier­ar­chien, einen Betriebs­rat brau­chen wir nicht.“ „Der Kon­takt zur Che­fin ist gut, jeder kann mit sei­nen Anlie­gen direkt zu ihr kommen.“ „Die Wahl ist zu kompliziert.“ „Wenn wir einen Betriebs­rat wäh­len wol­len, ver­lie­ren wir unse­ren Job.“ „Betriebs­rat? Das bringt doch eh nichts.“ Sechs bekann­te Kli­schees bzw. Vor­ur­tei­le gegen die Grün­dung eines Betriebs­rats. Einer […]

Der Tanz in den Mai – Die Walpurgisnacht

Veröffentlicht am
Uns allen ist er bekannt, der 1. Mai­fei­er­tag. Der Tag der Arbei­ter­be­we­gung. Im Jah­re 1919 wur­de der ehe­ma­li­ge Streik­tag der Arbei­ter­klas­se erst­mals deut­scher Fei­er­tag. Sei­nen Ursprung hat der „Tag der Arbeit“ in den USA. Aber wo lie­gen eigent­lich die Wur­zeln der „Wal­pur­gis­nacht“? Dem tra­di­tio­nel­len „Tanz in den Mai“? Ihren Namen hat die Wal­pur­gis­nacht von der hei­li­gen […]
© istockphoto.com/Stadtratte

Wann bekom­me ich die Ener­gie­pau­scha­le über 300 Euro?

Veröffentlicht am
Die Bun­des­re­gie­rung hat ange­sichts der stark stei­gen­den Ener­gie­prei­se umfas­sen­de und unbü­ro­kra­ti­sche Ent­las­tun­gen auf den Weg gebracht. Dazu zäh­len steu­er­li­che Ent­las­tun­gen sowie wei­te­re unter­stüt­zen­de Maß­nah­men. Auch betrof­fe­ne Unter­neh­men erhal­ten Hil­fe bei der Bewäl­ti­gung der Herausforderungen. Mit dem ers­ten Ent­las­tungs­pa­ket hat­te sich der Koali­ti­ons­aus­schuss am 23. Febru­ar 2022 auf eine Rei­he umfang­rei­cher Ent­las­tungs­schrit­te ver­stän­digt. Dazu zäh­len ins­be­son­de­re […]

Was ist das Ent­las­tungs­pa­ket II?

Veröffentlicht am
Am 27. April 2022 hat das Bun­des­ka­bi­nett eine Ergän­zung des Regie­rungs­ent­wurfs des Bun­des­haus­halts 2022 beschlos­sen, das mit dem Ent­las­tungs­pa­ket II Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ent­las­tet und die Fol­gen des rus­si­schen Angriffs­kriegs auf die Ukrai­ne abmil­dert. test Auch hier in Deutsch­land belas­ten die kriegs­be­dingt gestie­ge­nen Prei­se, ins­be­son­de­re die Ener­gie­prei­se, Bevöl­ke­rung und Wirt­schaft. Am stärks­ten betrof­fen sind Men­schen mit […]

Digi­ta­le Nachhaltigkeit

Veröffentlicht am
Digi­ta­li­sie­rung erleich­tert vie­len Men­schen den All­tag – doch wir nut­zen ihr Poten­zi­al noch nicht über­all: Mit dem Akti­ons­plan „Natürlich.Digital.Nachhaltig“ möch­te das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung (BMBF) digi­ta­le Inno­va­tio­nen für Umwelt­schutz und ein nach­hal­ti­ge­res Leben nutzen. Wir kön­nen nicht wei­ter­ma­chen wie bisher! Wir ste­hen zuneh­mend vor gro­ßen Ver­än­de­run­gen, zwei ragen dabei her­aus: Digi­ta­li­sie­rung und Nach­hal­tig­keit. […]

Kick-Off Event Equal Pay Day Kam­pa­gne 2022 „Equal pay 4.0 – gerech­te Bezah­lung in der digi­ta­len Arbeitswelt”

Veröffentlicht am
Unter dem Mot­to „Equal pay 4.0 – gerech­te Bezah­lung in der digi­ta­len Arbeits­welt“ ist am 8. Okto­ber, bun­des­weit die Equal Pay Day Kam­pa­gne 2022 gestar­tet. Die Kick-off-Ver­an­stal­tung für den nächs­ten Equal Pay Day, der auf den 7. März 2022 datiert ist, fand am Frei­tag von 11 bis 12 Uhr per Live­stream statt. In ihrem Gruß­wort […]