Unternehmensverantwortung mitgestalten
CSR und Mitbestimmung

Unternehmen sind heutzutage mehr denn je gefordert, Verantwortung nicht nur für sich, sondern auch für an dere zu übernehmen.

Corporate (Social) Responsibility (CR/CSR) bezeichnet dabei die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen, bei der auf freiwilliger Basis soziale, ökologische und ethische Belange in Aktivitäten und Beziehungen mit Partnern wie etwa Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten einbezogen werden. Verantwortungsvolles Handeln verbessert die innerbetriebliche Wahrnehmung auf Seiten der Mitarbeiter und die außerbetriebliche Wahrnehmung auf Kundenseite. Nachhaltiges Wirtschaften schafft Vertrauen und verhilft Unternehmen zu einem positiven Image. Positiv gelebte CSR erhöht zudem die Mitarbeiterzufriedenheit. Die Mitarbeiter arbeiten engagierter, leisten mehr und bleiben ihren Arbeitgebern länger treu. Alles Faktoren, die sich positiv auf die Kostenseiteauswirken. Für Betriebsräte bieten CSR-Maßnahmen die Möglichkeit, die Mitbestimmung in den Bereichen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, der Gleichstellung von Frauen und Männern oder der Beschäftigung Älterer zu stärken. Das Betriebsverfassungsgesetz bietet hierzuentsprechende Beteiligungsrechte für Betriebsräte.

Seminarschwerpunkte

1. Begriffsbestimmungen

Unternehmerische Verantwortung (CR/CSR) und Nachhaltigkeit; Abgrenzung und Verbindung zu Corporate Governance (CG); Corporate Citizenship (CC)

2. CSR im Unternehmen CSR aus Sicht des Arbeitgebers

Strategische Instrumente für CSR

3. Aktionsfelder von CSR
4. Kommunikation von CSR

Zielsetzungen; Entwicklung von Leitbildern;
Glaubwürdigkeit; Erscheinungsformen

5. Praktische Fallbeispiele aus Betrieben
6. Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Beteiligungsrechte; Verhaltenskodex gemeinsam
erarbeiten; Konkrete Regelungen in Form von BV

7. Materialien zum praktischen Vorgehen

IHR+

  • Sie erfahren die Notwendigkeit von Unternehmensverantwortung heutzutage.
  • Sie erlernen CSR nach außen zu kommunizieren.
  • Sie lernen praktische Fallbeispiele aus Betrieben kennen.
  • Sie erhalten Kenntnisse über die Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

TERMINE

PREISE

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.