Kompetenzorientierte Zukunft

Auf welche Kom­pe­ten­zen kam es eigentlich an, als ich in den 90er Jahren des 20. Jahrhun­derts ins Beruf­sleben ges­tartet bin? Oder bei Ihnen, als Sie los­gelegt haben? Worauf kommt es bei den jun­gen Leuten an, die jet­zt ger­ade Bil­dung und Aus­bil­dung abgeschlossen haben? Doch die inter­es­san­teste Frage in diesem Zusam­men­hang lautet doch: Auf welche Kom­pe­ten­zen kommt es an, wenn unsere Kinder oder Enkel in eini­gen Jahren im Arbeit­sleben stehen?

Angesichts der Dig­i­tal­isierung, die nicht nur die Arbeitswelt, son­dern auch unseren All­t­ag in wach­sen­dem Maße durch­dringt, wird all­ge­mein ver­mutet, dass neben IT-bezo­ge­nen Fer­tigkeit­en vor allem die oft als „weiche“ Kom­pe­ten­zen beze­ich­neten Fähigkeit­en und Ein­stel­lun­gen immer wichtiger wer­den. Zum Beispiel die Fähigkeit, in het­ero­ge­nen und interkul­turellen Teams zu kooperieren.

Zusam­menge­fasst wer­den diese Zukun­ft­skom­pe­ten­zen oft­mals in den soge­nan­nten „Vier Cs“: Com­mu­ni­ca­tion, Crit­i­cal Think­ing, Cre­ativ­i­ty und Col­lab­o­ra­tion. Das SINUS Insti­tut hat nun im Rah­men ein­er Studie für die Deutsche Kinder- und Jugend­s­tiftung die vor­liegen­den Konzepte für „Future Skills“ gesichtet und die bekan­nten vier Cs durch zwei weit­ere ergänzt: Charis­ma und Coolness.

Und an diesen 6C-Zukun­ft­skom­pe­ten­zen ori­en­tieren auch wir uns bei unseren kom­pe­ten­zori­en­tierten Betriebsratsschulungen:

Und das bedeuten diese sechs Kom­pe­ten­zen im Einzelnen:

Charis­ma

  • ich verkaufe mich und meine Ideen gut
  • ich kann etwas vor Frem­den vortragen

Com­mu­ni­ca­tion

  • ich benehme mich angemessen
  • ich gehe auf Men­schen aus anderen Kul­turen aufgeschlossen zu
  • ich lerne Fremdsprachen
  • ich komme leicht mit anderen Men­schen in Kontakt

Crit­i­cal Thinking

  • ich kann sou­verän mit Com­put­ern (Hard­ware + Soft­ware) umgehen
  • ich erkenne aus vie­len Infor­ma­tio­nen die wesentlichen
  • ich hin­ter­frage Dinge immer kritisch
  • ich löse knif­flige Probleme
  • ich unter­schei­de im Inter­net richtige von falschen Informationen
  • ich han­dle umweltbewusst
  • ich schätze ein, ob Pro­duk­te unter fairen Bedin­gun­gen hergestellt werden

Col­lab­o­ra­tion

  • ich ver­set­ze mich andere hinein
  • ich arbeite im Team zusammen
  • ich übernehme Führung und leite andere an
  • ich spreche Prob­leme offen an

Cool­ness

  • ich bewahre in stres­si­gen Sit­u­a­tio­nen einen kühlen Kopf
  • ich teile meine Zeit richtig ein
  • ich achte in stres­si­gen Phasen auf mich und meine Gesundheit

Cre­ativ­i­ty

  • ich bin neugierig
  • ich entwick­le ungewöhn­liche Ideen
  • ich lerne neue Dinge und bilde mich weiter

Sie wollen mehr dazu wis­sen und inter­essieren sich für unsere zukun­ft­sori­en­tierten Betrieb­sratss­chu­lun­gen? Sprechen Sie uns an: kontakt@ibp-akademie.de, 0234/438410

Glück­auf,
Andreas Galatas

Ebenfalls lesenswert

Heiligabend und Silvester sind keine Feiertage

Veröffentlicht am
Für viele Arbeit­nehmer in Deutsch­land endet mor­gen der let­zte Arbeit­stag in diesem Jahr. Zwei Wochen Urlaub über die Feiertage und den Jahreswech­sel sind eine weit ver­bre­it­ete Prax­is. Nicht nur bei Men­schen mit schulpflichti­gen Kindern. Dank der vie­len Feiertage reichen dabei manch­mal schon halb so viele Urlaub­stage wie zu anderen Zeit­en: Heili­ga­bend, 1. Wei­h­nacht­stag, 2. Wei­h­nacht­stag, […]
meeting, workplace, team

Betriebsratswahl – Die konstituierende Sitzung

Veröffentlicht am
Die Betrieb­sratswahlwahl ist abgeschlossen, der Wahlvor­stand hat die Stim­men aus­gezählt und verkün­det, wer kün­ftig als Betrieb­sratsmit­glied dabei sein wird. Doch für den Wahlvor­standes gibt es noch etwas zu tun. Was dabei zu beacht­en ist, erfährst du in diesem Artikel. Einladung zu konstituierenden Sitzung Da nach dem Betrieb­sver­fas­sungs­ge­setz der neue Betrieb­srat erst nach der soge­nan­nten kon­sti­tu­ieren­den […]

Was ist eigentlich ein Betriebsrat?

Veröffentlicht am
„Wir haben hier flache Hier­ar­chien, einen Betrieb­srat brauchen wir nicht.“ „Der Kon­takt zur Chefin ist gut, jed­er kann mit seinen Anliegen direkt zu ihr kommen.“ „Die Wahl ist zu kompliziert.“ „Wenn wir einen Betrieb­srat wählen wollen, ver­lieren wir unseren Job.“ „Betrieb­srat? Das bringt doch eh nichts.“ Sechs bekan­nte Klis­chees bzw. Vorurteile gegen die Grün­dung eines Betrieb­srats. […]

Sind Heiligabend und Silvester eigentlich Feiertage?

Veröffentlicht am
Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende ent­ge­gen. Bere­its das zweite Jahr ganz im Zeichen der Coro­n­a­pan­demie, aber darum soll es heute nicht gehen. Nicht sel­ten find­et man die Mei­n­ung vor, der 24. und 31. Dezem­ber eines Jahres seien geset­zliche Feiertage. Dies trifft nicht zu. Auch greift keine Feiertagsregelung für den Nach­mit­tag an Heili­ga­bend […]

Der Tanz in den Mai — Die Walpurgisnacht

Veröffentlicht am
Uns allen ist er bekan­nt, der 1. Maifeiertag. Der Tag der Arbeit­er­be­we­gung. Im Jahre 1919 wurde der ehe­ma­lige Streik­tag der Arbeit­erk­lasse erst­mals deutsch­er Feiertag. Seinen Ursprung hat der „Tag der Arbeit“ in den USA. Aber wo liegen eigentlich die Wurzeln der „Walpur­gis­nacht“? Dem tra­di­tionellen „Tanz in den Mai“? Ihren Namen hat die Walpur­gis­nacht von der heili­gen […]
Fridays For Future

Unsere Zukunft hat begonnen

Veröffentlicht am
Was war das heute für ein aufre­gen­der Tag! Von Finn­land bis Aus­tralien, von Argen­tinien bis Hongkong, von Afri­ka bis Bochum – Mil­lio­nen Men­schen gin­gen heute weltweit auf die Straße, um den Aufruf eines weltweit­en Kli­mas­treiks der Fri­days for Future-Bewe­gung zu folgen. Allein in Deutsch­land waren heute laut Angaben der Ver­anstal­ter rund 1,4 Mil­lio­nen Men­schen bei den […]