LAG Niedersachsen: Keine nachträgliche Entfernung der Grußformel im Arbeitszeugnis

Das Bundesarbeitsgericht hat erst kürzlich entschieden (Az. 9 AZR 146/21), dass auf eine Dankes-, Gruß- und Wunschformel am Ende eines Arbeitszeugnisses verzichtet werden kann. Ist eine solche Formel jedoch einmal in das Arbeitszeugnis aufgenommen worden, darf sie bei einer späteren Änderung nicht mehr gestrichen werden. Das hat kürzlich das Landesarbeitsgericht Niedersachsen entschieden (Az. 10 Sa 1217/21).

Das Bundesarbeitsgericht hatte erst in diesem Jahr, nämlich am 25.01.2022 entschieden, dass die Dankes-, Gruß- und Wunschformel am Ende des Arbeitszeugnisses nicht wesentlich ist und daher entfallen kann, weil sich ein solcher Anspruch weder unmittelbar aus § 109 Abs. 1 Satz 3 GewO, noch aus einer verfassungskonformen Auslegung der Vorschrift ergebe.

In dem Fall vom Landesarbeitsgericht Niedersachsen (LArbG Niederschsen) entschiedenen Fall hatte der Arbeitgeber am Ende des Arbeitszeugnisses ursprünglich eine Dankes-, Gruß- und Wunschformel aufgenommen. Die Arbeitgeberin änderte auf Veranlassung der Arbeitnehmerin jedoch das Arbeitszeugnis im Nachhinein und ergänzte es um zusätzliche Angaben zu den beruflichen Aufgaben und Leistungen der Arbeitnehmerin. Dabei strich der Arbeitgeber aber auch die Dankes-, Gruß- und Wunschformel am Ende des Arbeitszeugnisses wieder.

Das LArbG Niedersachsen vertrat nun die Auffassung, dass die Dankes-, Gruß- und Wunschformel am Ende des Arbeitszeugnisses allerdings nicht mehr gestrichen werden kann, wenn sie erst einmal in das Arbeitszeugnis aufgenommen wurde.

Das Gericht stellte fest, dass der Zweck der Formel darin besteht, den Dank des Arbeitgebers für die Leistungen des Arbeitnehmers zum Ausdruck zu bringen und ihm alles Gute für seine künftigen Aufgaben zu wünschen.

Hat sich der Arbeitgeber für die Aufnahme einer solchen Formel in das Arbeitszeugnis erst einmal entschieden, kann er sie nicht mehr ohne Zustimmung des Arbeitnehmers gelöscht werden.

Ebenfalls lesenswert

Die Biene als Sinnbild für nachhaltiges Engagement in Unternehmen

Veröffentlicht am
Weltweit ist seit einigen Jahren ein rätselhaftes Bienensterben zu verzeichnen. Deutschlandweit gibt es nur noch etwa 800.000 Bienenvölker, da auch hier das Bienensterben immer mehr zunimmt. Das finde ich sehr schlimm, denn eine Welt ohne Bienen wäre undenkbar für unsere biologische Artenvielfalt und damit letzten Endes für unser Überleben. Das Bienensterben ist ein Spiegelbild des […]

Was ist eigentlich ein Tarifvertrag?

Veröffentlicht am
Sie wollen eine gute Work-Life-Balance, ein faires Gehalt, ausreichend Urlaub und obendrauf noch Weihnachtsgeld? Dann wollen Sie einen Tarifvertrag. Denn ein Tarifvertrag sorgt für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen. Und entgegen allen Vorurteilen profitiert sogar Ihr Arbeitgeber. Denn in einer Branche mit Tarifvertrag gelten die gleichen Rahmenbedingungen für alle. Ein Tarifvertrag regelt die Rechte und Pflichten […]
Fridays For Future

Unsere Zukunft hat begonnen

Veröffentlicht am
Was war das heute für ein aufregender Tag! Von Finnland bis Australien, von Argentinien bis Hongkong, von Afrika bis Bochum – Millionen Menschen gingen heute weltweit auf die Straße, um den Aufruf eines weltweiten Klimastreiks der Fridays for Future-Bewegung zu folgen. Allein in Deutschland waren heute laut Angaben der Veranstalter rund 1,4 Millionen Menschen bei den […]

Schock: Kurzarbeit überrollt Deutschland im März 2020

Veröffentlicht am
In meinem letzten Blogeintrag vor zwei Wochen schrieb ich über den neuartigen Coronavirus SARS-CoV‑2, der auf uns zurollte (und noch immer ungebremst rollt) und als Ereignis in dieser Heftigkeit für uns alle neu gewesen sein durfte. Meinen heutigen Blogeintrag über Kurzarbeit schreibe ich aus dem Homeoffice. Genau wie meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutze ich die […]

Wieder auf Betriebstemperatur und für Euch mit unseren Schulungen im Einsatz!

Veröffentlicht am
Ab sofort steht unser gesamtes ibp.Team wieder allen Betriebsräten ohne Einschränkung zur Verfügung. Unsere Schulungen, die in unserem Seminarprogramm angeboten werden, finden unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Hygiene- und Abstandsregeln statt. Lange genug standen deutschlandweit Schulungen für Betriebsräte still. Dabei ist der Betriebsrat auch in Zeiten von Corona das zentrale Organ der betrieblichen Mitbestimmung. Seine […]
lady justice, legal, law

Bundesarbeitsgericht – Kein gesetzlicher Mindestlohn bei Pflichtpraktikum

Veröffentlicht am
Ein Praktikum muss nicht mit dem Mindestlohn vergütet werden, wenn es Voraussetzung ist, um ein Studium aufzunehmen. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) mit Urteil vom 19.01.2022, 5 AZR 217/21 entschieden. In der Pressemitteilung des Bundesarbeitsgerichts Nr. 1/22 heißt es dazu: Kein gesetzlicher Mindestlohn für Pflichtpraktikum als Zulassungsvoraussetzung für die Aufnahme eines Studiums Praktikanten, die ein […]